Symptome und Diagnosen

Psychische Auffälligkeiten äußern sich im Denken, in der Stimmung und im Verhalten des Kindes/Jugendlichen in Form von:

 

  • Entwicklungsstörungen

  • AD(H)S

  • Psychosomatische Erkrankungen

  • Angststörungen

  • Depressionen

  • Störungen des Sozialverhaltens

  • Essstörungen 

  • Abhängigkeitserkrankungen

  • schulvermeidendes Verhalten

  • Lernstörungen

  • Mutismus

  • Zwangsstörungen

  • emotionale Störungen

  • Auffälligkeiten nach belastenden Lebensereignissen wie Trennung/Scheidung, Mobbingerfahrungen, etc.

  • Traumata

 

Eine Psychotherapie kann beitragen zur: 

  • Angst-und Schmerzreduktion/-abbau

  • Verbesserung der emotionalen Kompetenz (Gefühle/Bedürfnisse wahrnehmen/ausdrücken lernen)

  • Verbesserung der sozialen Kompetenz

  • Stärkung des Selbstwertes

  • Verbesserung der Konfliktlösungsstrategien

  • Verbesserung der Stressbewältigungsmechanismen

  • Verbesserung des familiären Klimas

  • Gesundheitsförderung